Trocknung und Dichtung

Die Trockenpatrone

Die Trockenpatrone und das Trockenmittel Zeolith. Leider schafft die Trockenpatrone es derzeit noch  nicht, die gesamte Feuchtigkeit der Kamera aufzunehmen. Es muss zusätzliches Trockenmittel in den Innenraum untergebracht werden.
 


Im Deckel befinden sich zwei Öffnungen. Die linke ist für die Trockenpatrone, die rechte (mit Nylonschraube verschlossen) ist eine Spülöffnung.Das Gehäuse wird mit einer O-Ring Dichtung (Fa. Arcus) gasdicht verschlossen. Der silberfarbene Ring ist der Teleskop- bzw Objektivadapter.
 


Alle elektronischen Verbindungen sind über einen 25-poligen SUB-D Stecker herausgeführt. Kurze Drähte verbinden die Adaptionsplatine und den Stecker. Der Kanal dazwischen ist mit Silikon ausgefüllt.

< zurück  weiter >