Shutter

Die Shutterplatine enthält einen Miniatur-Gleichstrommotor (Conrad Best.Nr. 24 28 02-MM ) und eine kleine Ansteuerelektronik. Als Treiberendstufe dient ein NE555. Es lassen sich natürlich keine so kurzen Belichtungszeiten wie mit einem professionellen Shutter erreichen.


 

Aufsetzen der Shutterplatine auf die freigemachte obere Audine Platine

 

Der geschlossene Shutter

Hier ist das Gegengewicht des Shutters ein Messingblech.
Ausbalanciert wurde mit Lötzinn.

Der Shutter geöffnet

Hier eine andere Shutterkonstrunktion. Der Anschlag fungiert gleichzeitig als Gegengewicht.
Bei der Auswahl des Shuttermaterials muß auf IR-Undurchlässigkeit geachtet werden
 
 

< zurück  weiter >