Blick durchs Fernrohr: Der Hantel Nebel M 27 war der erste planetarische Nebel, der entdeckt worden ist. mehr…

Astronomie in Nürnberg
Service

 Termine

Sa, 25.10. um 15:00 Uhr
FulldomeShow: Peterchens Mondfahrt
Ort: Planetarium


Sa, 25.10. um 16:30 Uhr
FulldomeShow: Sterne
Ort: Planetarium


Sa, 25.10. um 18:00 Uhr
FulldomeShow: Zeitreise – Vom Urknall zum Menschen
Ort: Planetarium


Weitere Termine

 Informationen
Newsletter:
Regionale Informationen
Mailing-Listen:
Überregionaler Informationsaustausch

 Wettervorhersage
Wettervorhersage von Stefan Ochs

Hieronymus Schreiber,
Nürnberger Mediziner und Mathematiker.

* in Nürnberg ; † 1547 in Paris.

Lebenslauf und Wirken:

1532 trug sich Hieronymus Schreiber in Wittenberg in die Matrikel ein. Vorher hat er vermutlich das Nürnberger Egidien-Gymnasium besucht und bei Johannes Schöner (1477-1547) Vorlesungen gehört, der ihm 1541 eine seiner Arbeiten widmete. In Wittenberg erhielt er u.a. von Philipp Melanchthon (1497-1560) sehr gute Zeugnisse. Als Georg Joachim Rheticus (1514-1574) von Wittenberg abwesend war, hielt er an dessen Stelle die Mathematikvorlesungen. Als diese Stelle 1542 offiziell neu besetzt wurde, erhielt aber sein Landsmann Erasmus Flock (1514-1568) den Zuschlag. 1543 reiste Schreiber nach Italien, fünf Jahre später starb er bei einem Studienaufenthalt in Paris. Einen Almanach von Johann Stöffler (1452-1543) und Jacob Pflaum benutzte Schreiber um Wetterbeobachtungen aus Sachsen festzuhalten. 1543 sandte ihm Johann Petreius (um 1497-1550) ein Exemplar des Hauptwerkes von Copernicus (1473-1543), das sich später im Besitz von Johannes Kepler (1571-1630) befand.

Ausgewählte Werke:

  • Cordus, Valerius: Stirpium descriptionis liber quintus. Straßburg: Josias Rihel 1563 [Französische Nationalbibliothek, Paris]
    • Enthält den Bericht von Schreiber über den Tod von Valerius Cordus

Literatur:

  • Pilz, Kurt: 600 Jahre Astronomie in Nürnberg. Nürnberg: Hans Carl 1977, S. 216
  • List, Martha: Marginalien zum Handexemplar Keplers von Copernicus. Studia Copernicana 16 (1978), S. 443-450
  • Will, Georg Andreas: Nürnbergisches Gelehrtenlexikon, Bd. 3. Nürnberg: Lorenz Schüpfel 1757, S. 576

  • Deutsche Übersetzung der Widmung Schöners an Schreiber von 1541.

Letzte Änderung: 01.01.2014

zur Namensübersicht

 

Webmaster | Haftungsausschluss | Impressum | Design | Ihre Termine/Einrichtung auf diesem Portal | Links